Yasuhikotakia

  • Gattung Yasuhikotakia

    Yasuhikotakia ist eine Gattung von Schmerlen, die 2002 von Teodor Nalbant von der Gattung Botia abgetrennt wurde. In dieser Gattung sind einige bekannte Schmerlen die auch hierzulande in Aquarien gehalten werden. Die Gattung Yasuhikotakia wurde zu Ehren des japanischen Sammlers / Forschers Dr. Yasuhiko Taki benannt.

    Die Gattung Yasuhikotakia wurde von Nalbant, 2002 aufgestellt. Typusart ist Botia modesta Bleeker, 1864.


    Aus dieser Gattung wurden einige Arten wie zb. die Zwergschmerle Yasuhikotakia sidthimunki (jetzt Ambastaia sidthimunki) wieder in andere Gattungen überführt, so das es nach meinem Wissen aktuell 7 valide Arten in dieser Gattung gibt.


    Folgende Arten sind beschrieben:

    Yasuhikotakia caudipunctata (Taki & Doi, 1995)

    Yasuhikotakia eos (Taki, 1972)

    Yasuhikotakia lecontei (Fowler, 1937)

    Yasuhikotakia longidorsalis (Taki & Doi, 1995)

    Yasuhikotakia modesta (Bleeker, 1864)

    Yasuhikotakia morleti (Tirant, 1885)

    Yasuhikotakia splendida (T. R. Roberts, 1995)

Teilen