Fundulopanchax sjostedti

  • Steckbrief von Fundulopanchax sjostedti

    Name: Fundulopanchax sjostedti


    Synonyme: Fundulopanchax sjoestedti, Aphyosemion sjoestedti


    Erstbeschreibung: 1885 Lönnberg


    Vorkommen: Westafrika, Nigeria und Kamerun


    Familie / Unterfamilie: Cyprinodontiformes


    Deutscher Name (Bezeichnung): Blauer Prachtkärpfling


    Habitat: kleine langsam fließende Bäche und Tümpel


    Größe, Geschlecht: Männchen 14cm, Weibchen 8cm


    Pflege: Diese relativ groß werdende Art hält man am besten in einem Artbecken.
    Das für die Fische bereitgestellte Aqurium sollte gut verkrautet sein.
    Eine ganz schwache Beleuchtung ist von Vorteil.


    Aquariengröße (Mindestmaß): 70x40x30 cm


    Wasserwerte: 2-20 dGH, 20-24 grad, ph 6-7


    Futter: kräftiges Lebend-, Frostfutter wie z.B Regenwürmer oder Mückenlarven. Am besten keine roten Mückenlarven, diese bekommen den Fischen nicht so gut.
    Bei mir sind einige F. sjostedti, nachdem sie dellen und Auswüchse bekommen haben gestorben. Also besser keine roten Mückenlarven verfüttern.


    Zucht: Bodenlaicher,annuell Torfmull, Fasertorf, Kokosfasern, Sand.
    Den Laich am besten für 11-12 Wochen bei 20-25 grad leicht feucht, auf Torf Lagern. Den Torfansatz dann mit 15-16 grad kühlen Wasser aufgießen.
    Die Jungfische fressen nach dem Schlupf bereits Artemia Nauplien.


    Vergesellschaftung: z. B mit Alestopetersius caudalis oder Synodontis nigriventris


    Besonderheiten: schön gefärbte, einfach zu haltende Art.


    Verfasser: Marvin Kniep


    Bildautor: Marvin Kniep

Teilen