Beiträge von RobertXX

    Hi,

    Hallo,


    so, ich habe mir das Frostfutter nochmal angeguckt.
    Da steht, wie auch im Bild zusehen drauf dass die Firma "Poseidon" heißt.

    nicht nur Poseidon verkauft die Golden Lake Artemia...


    Artemia">&client=opera&hs=FAI&biw=1366&bih=658&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiu5ZHl0evKAhUiMZoKHfPADpEQ_AUIBigB">Golden Lake - Google-Suche


    Ich verfüttere auch die Golden Lake , mir ist das egal sogar wer die vertreibt, ob da Poseidon, Graf Dracula oder Papa Schlumpf drauf stehen würde interessiert ja die Fische nicht. Das Golden Lake sagt ja schon viel aus.


    LG

    Hi Leute,


    das Video musste sein, auf Bildern ist das schwer rüber zu bringen, was dieser Fisch "leistet".


    Im Video war der Futterfisch gute 18cm lang und der Wels nicht wirklich viel größer.


    Der Wels wird jede Woche 1x gefüttert, weil er verdaut ja lange an solch einem Brocken. Kann aber auch sein, dass er erst nach 10-14 Tagen mal gefüttert wird. Jedenfalls frisst er ordentlich.


    LG

    Hi,


    Dann wünsche ich Dir weiterhin viel Freude mit dem kleinen Fressmonsterchen!

    werde ich bestimmt haben :D

    Hallo Robert,


    aber aufpassen, manchmal "kotzen" sie den Fisch in den darauffolgenden Tagen auch wieder, wenn man sie mit solch extrem großen Brocken füttert und in kleineren Becken kippt das Wasser dann gerne auch mal drastisch schnell. Mir ist so mal ein Asterophysus verloren gegangen.......also, Augen auf!


    Beste Grüße
    Stefan

    Bisher hatte ich es noch nicht gehabt, dass er was wieder hervorgewürgt hat. Er verdaut fleißig und sitzt gemütlich in der Strömung und paddelt.


    Was hat er denn bei dir erbrochen gehabt?


    LG

    Hi,

    Moinsen,
    wie riesig ist der bitte und hat der immer so einen Bauch wie ein Hängebauchschwein, oder hatte er da gerade gefressen?

    schau dir das Video an :D , aber er kann sich auch ohne Futter aufblasen. Die Größe vom Wels ist auch bei vielleicht 18-20cm (ich messe ihn nicht).

    Hi ,



    der ist gut :tl
    ich denke der hat den Bauch von seinem gerade verspeistem Futterfisch. Am Anfang vom Video sieht er ja normal aus, erst nach dem futtern ist er etwas unförmig. Irgendwo muss dieser Futterfisch ja hin...

    Richtig, er hat gerade gefressen :thumbup:


    LG

    Hi Leute,


    mal wieder im Angelladen meines Vertrauens gewesen, Köderfische kaufen...naja, eher Futterfische :thumbup:

    v9ho7hcf.jpg



    Eine kleine Mahlzeit von "Don Schnappo"

    28magwpz.jpg




    Danach sieht man dann schon mal unförmig aus, aber da müssen große Kräfte am Werk sein, wenn dieser Fisch so problemlos gedreht werden kann.


    3hr4mtyw.jpg


    x62hsqku.jpg


    739slelb.jpg


    bwvnl87o.jpg


    t7k3ezjb.jpg


    jgldkbwg.jpg


    cipn7nf9.jpg


    64uhwstb.jpg


    8z3w4n6l.jpg


    r6eayeq2.jpg


    toldcsa4.jpg


    zvx4rp9r.jpg


    du5bjd4b.jpg





    LG Robert

    Huhu,

    Hey Robert, tolle Bilder-die Micros sehen ja wirklich super aus, da haste nen tollen Fang gemacht.



    der L-264 eh geil, hast du mehrere davon?


    Japp, sind mehrere Exemplare, 3 größere Tiere wie der aufn Bild, dann 1 etwas kleineres Tier und glaub noch 3 oder 4 kleinere Exemplare...


    Muss da eh bald mal die Wurzel rausheben, bissle den Javafarn rückschneiden und mal schauen, ob noch alle Exemplare da sind. Man sieht die alle nie zusammen :S . Dann mache ich mal ne kleine Volkszählung :D .



    Danke schön, ich finde die Farben auch Hammer. Hab da echt tolle Tiere ausgesucht.


    LG

    Wissenschaftlicher Name und Gattung? Asterophysus batrachus


    Deutscher Name: (aktueller dt. Name des Tieres) Falscher Dornwels, Altumfresser


    Herkunft: (z.B. Habitat, natürliches Vorkommen, natürl. Lebensraum) Rio Negro, Orinoco


    Erreichbares Alter: (z.B. Monate oder Jahre durchschnittlich) bisher noch nichts


    Erreichbare Größe: (in cm) laut Berichten 25-35cm


    Persönlicher Haltungs- und Zuchterfolg:


    Ich hab mich ja schon immer für recht skurrile Fische interessiert und auch vor über 13 Jahren meinen ersten "Chaca chaca" bekommen (der Ende 2012 dann aber starb). Schon damals wurde ich auf diesen skurrilen Wels namens "Asterophysus batrachus" aufmerksam. Ich verfolgte im Internet immer diverse Berichte (sofern es was zu berichten gab über diesen Fisch) und schaute hin und wieder ob man ihn günstig erwerben konnte. War aber nicht der Fall, kleine Exemplare um 10cm kosteten schon ab 100€ aufwärts und so ließ ich das Thema auch liegen.


    Immer wieder schaute ich auch Kleinanzeigen durch im Internet, gibt ja reichlich Portale dafür und so auch ebay-Kleinanzeigen und da gab es dann auch eine Anzeige.


    Angeboten wurde dieser Wels mit 39€ (wow dachte ich, ein Tippfehler vielleicht???) und ich dachte zuerst von einer Privatperson. Also erste Kontaktaufnahme, Infos eingeholt (Größe, was er frisst und ob der Preis so stimmt und wenn ja, ob Versand auch möglich ist). Habe mir auch Bilder schicken lassen und war begeistert. Es war auch das einzige Exemplar, der Preis mit 39€ war korrekt und Versand belief sich auf 28€, also "nur" 67€ bezahlt und wie sich durch die Rechnung rausstellen sollte, war es ein Zierfischgroßhandel der diesen Wels anbot (haben sich bestimmt auch gefreut, dass das Becken leer wurde endlich für neue Fische). Ein anderer Händler bei ebay-Kleinanzeigen bot auch diesen Wels an, allerdings für 99€ noch ohne Versand gerechnet. Also hab ich hier wohl ein Schnäppchen erwischt. Per "GO!" wurde der Fisch dann auch geliefert und kam glaube am 06.01.2015 bei mir an, gut verpackt, isoliert in einer großen, geräumigen Tüte sitzend. Man sah dem Wels aber auch an, dass er unter Reisestrapazen litt, also schnell das vorbereitete 54L-Quarantänebecken aufgemacht, Fischtüte reingehangen und geschaut. So langsam glich sich die Temperatur an und der Zwerg mit seinen gut 12,5cm Länge wurde munterer und wollte auch mal langsam raus. Aber erstmal noch das Wasser angleichen, nicht das mir der Fisch noch mit nem Schock hier verendet. die Prozedur zog sich über 1 Stunde hin und er wurde immer zappeliger. Dann durfte er endlich sein Becken erkunden, nur wollte er die angebotene Höhle nicht annehmen über mehrere Tage, also baute ich einen Unterstand aus Wurzel und Schieferplatten und er verkroch sich da drunter.


    Hier 2 Aufnahmen vom Einzug:


    mwcxroce.jpg



    pt6z8sx9.jpg


    Aber einen Namen brauchte er ja auch noch...grübel grübel... "Don Schnappo" für nen Kerl und sollte es eine Dame sein wird eben umgetauft auf "Miss Moppi"


    Der Händler meinte, der Fisch fresse rote Mückenlarven und aufgetaute Stinte. Also mal paar Stinte aufgetaut, aber meine Stinte waren wohl nicht gut genug und er verschmähte sie rigeros :cursing: . Mückenlarven wollte ich ihm nicht antun. Also was füttere ich ihm dann? Es vergingen ein paar Tage, vielleicht war es Reisestress noch, dass er nix anrührte. Mal Youtube bemüht und siehe da, aufgetaute Garnelenschwänze tun es auch.


    Kleine Frage zu den Videos. Gibt es keine Möglichkeit die gleich als Vorschau hier einzufügen? Nur so als Link ist langweilig. Früher ging das mal, aber wie?



    Ende März zog "Don Schnappo" auch um in ein größeres Becken und hat das Fressen auch nicht verlernt.



    Den Aufbau der Wurzel mit Schieferplatte hinten links verlagerte ich noch nach vorne rechts. So ist "Don Schnappo" besser zu beobachten. Er wuchs auch im kleinen 54er schon auf ca 16cm ran.


    Er futterte nun auch im neuen Becken munter weiter und wenn man denkt, er liegt nur faul rum mit so einem dicken Bauch, weit gefehlt.



    Nun mal etwas zum Verhalten dieses Welses (meine Beobachtungen):


    Bei Fütterungen mit Garnelen dreht er fast durch, flitzt durchs Becken wie eine wütende Biene.



    Hier scheint es der Geruch zu sein, der intensiv verströmt wird durch die aufgetaute Garnele und man kann sie zielsicher anschwimmen und fressen.


    Am 10.06.2015 kaufte ich einen Goldfisch (lebende Fische sind halt Hauptnahrung im Idealfall) und ich wollte mal schauen ob er auch so gierig ist und aktiv jagt...schaut es euch mal an


    Frisst Goldfisch



    Das eigentliche Ende vom Video hier:


    Normale Geschwindigkeit



    Zeitlupe



    Hier noch meine Vermutung aus dem langen Video:


    Das Verhalten von "Asterophysus batrachus" ist sehr merkwürdig...er zuckt und zuckt, startet immer wieder mal einen Versuch den Fisch zu packen...zuckt wieder...ich hab das Gefühl er "scannt" den Fisch durch diese Zuckungen genau und schätzt die Größe und Richtung ein...ist aber nur eine Vermutung.


    Eine Garnele riecht aufgetaut intensiver, ist leichter anzupeilen.


    Gestern aber ein komisches Verhalten, was ich schon mal beobachten konnte, aber hatte die Kamera damals nicht bereit.


    Was tut er hier???


    Don Schnappo pumpt sich auf wie ein Kugelfisch, aber komisches Verhalten im Bauch



    Dazu sei zu sagen, der Fisch wurde nicht vorher gefüttert, wie man es annehmen könnte.


    Letzte Fütterung war am 21ten mit 6 Garnelen


    xxq5bffr.jpg


    ypal8fqq.jpg




    Am 24ten war er wieder normal


    lbh5t3g9.jpg


    und eben am 25ten entstand das Video mit diesem Verhalten.


    Folgende Vermutungen:


    1. er prüft durch dieses Aufpumpen sein Volumen an Mageninhalt
    2. es ist ein vorsorgliches Dehnen ähnlich wie ein Gähnen, was Fische machen um ihre Maulfunktionen zu prüfen oder er sortiert seine Organe (bei großen Mengen müssen die ja irgendwie verschoben werden wohl)
    3. er denkt, er hat nen größeren Bauch als ich :P


    Was denkt ihr so? Habt ihr schon Erfahrungen mit diesem Fisch machen können und auch ähnliche Beobachtungen?


    LG Robert