Beiträge von Jimmy

    Moin Tom


    Das Ding hat nen unaussprechlichen Namen. Jasonaga oder so ähnlich ist was ziemlich hochwertiges. Aktuell sind da sechs Becken a 160 Liter dran. Habe aber auch schon elf betrieben. Teilweise auch mit zwei Filtern pro Becken.


    Jörg, das Problem mit Ersatz bzw Reserve hat man ja immer. Ich habe noch nen zweiten Kompressor mit identischer Leistung in Reserve stehen.

    Moin


    Jörg, warum rätst du von einer leistungsstarken ab?

    Ich habe meine komplette Kelleranlage über einen leistungsstarken Membrankompressor laufen. Macht 40 Liter Luft die Minute, kostet mich im Unterhalt ca nen Zehner im Monat. Die ganze Geschichte vernünftig verrohrt, dann sieht das auch optisch einigermaßen ansprechend aus.

    Moin


    Ohne selbst Erfahrungen mit denen zu haben schließe ich mich den Vorrednern an. Interessant wäre natürlich noch der Beibesatz und ob die Cichliden als erste einziehen oder dazu kommen

    Hey


    Danke. Sowas in der Art habe ich befürchtet. Da ich noch wahnsinnig viel Material in 20mm liegen habe hätte das so schön sein können

    Moin nochmal


    Du sag mal die Patronen... Gibt es die in verschiedenen Bohrungen und ich bin nur zu doof oder ist da wirklich 32mm das gängige?

    Moin


    Meinst du denn wirklich das ein Stahlgestell da nen wirklichen Unterschied macht? Ytong wiegt ja nun tatsächlich nicht die Welt und bei den Becken liegen ja eigentlich auch keine Welten dazwischen.

    Wenn ich sowas planen würde mit Stahl würde ich mich direkt an den freundlichen Stahlbauer aus der Nachbarschaft bzw den evtl ausführenden Betrieb wenden. Die wissen eigentlich am besten was ihr Arbeitsmaterial kann bzw wo man vielleicht noch was an Gewicht einsparen kann.

    Ein sehr schöner Cichlide, soll ja zu den friedlicheren Arten gehören was man so liest.

    Gute Tiere haben eine spektakuläre Färbung finde ich.

    Moin.


    Auch wenn der Thread uralt ist... Es ist tatsächlich sagenhaft wie die Beleuchtung bzw die Farbwahl da mit hineinspielt. Meine Oscura sind in meinem Becken bei anderer Beleuchtung meilenweit von der Farbpracht entfernt die sie beim Vorbesitzer unter Kaltweiß hatten.

    Der Hammer ist es übrigens wenn in das noch dunkle Aquarium Sonnenlicht einfällt. Da sind die kleinen dann eine wahre Augenweide.

    Hey


    Ah. Ich glaube jetzt habe ichs. Theoretisch würde meine Variante gehen, richtig? Theoretisch hättest du die Kammer auch einfach so beispielsweise mit Filterwürfeln füllen können? Der Effekt wäre der selbe, du hast einfach nur eine elegantere Methode gewählt, habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Moin


    Ich habe da glaube ich ein Verständnis Problem... Die Patronen sind untereinander verrohrt. Bis dahin verständlich. Die Pumpe ist mit der Verrohrung verbunden und zieht das Wasser durch die Patronen, richtig?

    Wozu dann die zweite Kammer? Oder hab ich hier was übersehen?

    Moin


    Magst du mir in dieser Thematik völlig unbedarften bitte mal die Funktionsweise der Patronen erklären? Und hast du diese selbst ausgehöhlt oder so erworben? Wenn selbst, wie? Vorher tiefgefroren?

    Moin


    Ich bin ja vom Außenfilter weg weil mir die Leistungsaufnahme zu extrem war. Mein großes im Wohnzimmer filtered ich mit nem selbstgebauten Filter aus einem alten 45 Liter Becken. Nimmt mir allerdings zu viel Platz weg.

    Und die Kellerbecken werden alle mit selbst gebauten Filtern aus Kg Rohr betrieben.


    Jörg, was für Abmessungen hat dein Hmf?

    Moin Leute.


    Benutzt jemand von euch diese auf ungeregelten Titan Heizstab basierten Systeme? Wenn ja wie sind die Erfahrungen? Sind die Dinger effizienter als die anderen? Und welche Hersteller würdet ihr da bevorzugen?

    Moin


    Alternative wäre aus der sogenannte Spielsand. Kostet einen Bruchteil des Aquarium Standes. Oder mal im Kieswerk des Vertrauens anfragen was die da so haben