Besatzfrage eines Killi-Anfängers

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema, welches 3.173 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Marvin Kniep.

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu im Thema Killis, habe bisher in meiner langjährigen Aquaristikkarriere meist Südamerikaner gepflegt.
    Doch nun hat es mir der goldene Streifenhechtling angetan <3
    Aber zuerst mal zu meinem Becken:
    Juwel Lido 120
    Maße: B61 x T41 x H58
    Temp. 24°C
    ph: 7
    KH: 6
    GH: 12
    Bisher leben hier 3 Ringelhandgarnelen, zwei Oto's und ein bol. Schmetterlingsbuntbarsch (Weibchen leider verstorben).
    Bepflanz ist das Becken hauptsächlich mit versch. Anubias-Arten, Vallisneria gigantea und Hornkraut und Muschelblumen als Schwimmpflanzen. Deko besteht aus zwei großen Wurzeln und einigen Kieselsteinen.


    Nun zu meiner Frage: Wie viele Streifenhechtlinge kann ich in meinem Becken pflegen? Ein Paar oder doch eine Gruppe? Wie viele M und W?


    Vielen Dank schonmal für die hoffentlich zahlreichen Rückmeldungen.


    Gruß
    Tobi

  • Hallo Francky,


    vor den Aplocheilus lineatus "Gold" bin ich vor Kurzem auch gestanden und wäre um ein Haar schwach geworden ^^


    Ich kann Deine Begeisterung absolut verstehen. Da die Fische gut 10 cm groß werden und die Männchen untereinander wohl aggressiv werden würde ich 1M /2W setzen. Aber ich will den Spezis nicht vorgreifen, Marvin kann da sicher aus eigener Erfahrung was schreiben.


    viele Grüße


    Tino

  • Dieses Thema enthält 15 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.