OSAGA LK 60

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema, welches 1.104 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Del.User.1403.

  • Moin zusammen,

    hab mir jetzt diese geholt um sie mit den Zwei V 20 auszutauschen...

    Oh Schreck, macht die ein Krach.

    Hab sie jetzt ohne Anschluß getestet. Denke der Krach bleibt aber.

    Hat Jemand ne Idee den Geräuschpegel etwas zu senken?

    Wenn ich die anschließe flieg ich raus.

  • Auweia, 60DB ist aber ein Brett.

    Ich habe eine Großmembranpumpe, die ist deutlich leiser aber mir auch zu laut.

    Habe im Garnelenforum eine Anleitung zum Bau einer Bassreflex Box gefunden die die 50Hz Resonanz schluckt, sollte der Gockel leicht finden.

    Werd ich für meine Versuchen. Aber ich habe keine Ahnung ob das bei einer Kolbenpumpe auch geht, muss wahrscheinlich auf eine andere Frequenz optimiert werden. .. .



    Grüße,

    Christian

  • Moin,

    wäre mal interessant, was für Material die genommen haben.

    Problem ist hier ja auch die Kühlung zu gewährleisten.

    Wenn ich da n Kasten rumbaue und es Sommer ist, wird das Teil sicher schön warm...

  • Ja, auch das ist bei Kolbenpumpen sicher schwieriger, Membranpumpen reicht in der Regel die Kühlung durch die gepumpte Luft völlig aus...

    Da hilft dann nur ausquartieren in die Garage oder so.

    Hat es einen Grund dass du einen Kolbenkompressor statt einer größeren Membranpumpe haben willst?

    Ich meine auch die größeren Membranpumpen sind mindestens 10DB lauter (also hören sie sich doppelt so laut an) als die V20, aber 45DB sind halt auch nur 1/4 so laut wie 60DB.

    Grüße,

    Christian

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.