Überbevölkerung

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema, welches 1.158 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von dancor.

  • Hallo an alle!


    Ich weiss nicht, ob ich noch als Anfänger gelte, nachdem mein Aquarium nun schon seit einem Jahr läuft, aber ich nehme es einfach mal an! :)


    Zu meinen Daten:

    Wasserwerte:

    - KH 8 (Für manche meiner Arten zu gering, ich bin mir aber unschlüssig, ob ich den Wert auf 10 anheben soll oder nicht)

    - PH 7.8 (Kommt so aus dem Wasserhahn)

    - NO3 40-80(Zu hoch!)

    - NO2 0

    Aquarium:

    - 650L (180cm x 61cm 61 cm)

    - Filter: FX4 und e1902

    Fische:

    - 2x Wabenschilderwels

    - 3x synodontis petricola

    - ??x Mbunas


    Und genau da liegt das Problem. Das Becken steht bei meinen Eltern und ich habe damals mit etwa 20 Mbunas verschiedenster Arten angefangen. Habe auch schön darauf geachtet, dass sich wenn dann nur die Labidos kreuzen können. Doch dann kam es wie es kommen musste: Ein Freund hat sein Becken aufgelöst und ein anderer wollte sein altes Aquarium los werden. Damit die Fische weiter leben konnten, habe ich 3 Wabenschilderwelse verschiedensten Alters mit samt 650L Becken mehr oder weniger geschenkt bekommen und etwa 20 Mbunas verschiedenster Arten von dem Freund bekommen, der sein Becken aufgelöst hat.


    Alles lief gut... zu gut! Jetzt habe ich höchst wahrscheinlich über 100 Fischies, was an sich erstmal kein Problem wäre, wenn mir nicht hin und wieder einer der großen sterben würde. Das macht mir Sorgen, ich will, dass die Fische so lange leben, wie es ihnen ihre Natur bietet.


    Zu meinen Fragen:

    1. Was soll ich gegen diese (höchtwahrscheinlich) massive Überbevölkerung tun?

    - Ich kann leider nicht sagen, ob ich noch reinrassige Mbunas habe oder ob sie sich schon nahezu alle vermischt haben.

    - Hergeben wird schwierig, gerade zur Zeit aufgrund von Corona.


    2. Wie oft und wie viel Wasser sollte ich wechseln?

    - Momentan sind es 50% alle 1-2 Wochen.


    3. Ich habe des Öfteren gelesen, dass man sich synodontis multipunctatus zulegen sollte, die den Nachwuchs dezimieren. Was haltet ihr davon? Und falls das eine gute Idee ist, wie viele bräuchte ich für mein Becken (650L). Oder wären andere Cichliden eine bessere Idee?


    4. Ich habe mir überlegt, die Einrichtung umzugestallten, also rund 50% der Steine aus dem Becken zu entfernen um den Kleinen weniger Versteckmöglichkeiten zu bieten und einen gewissen Teil an Sand zu entfernen um das Sauberhalten des Beckens zu erleichtern. Das könnte aber zu viel Stress führen, sollte ich das trotzdem tun?


    Wenn alle Stricke reisen sollte, werde ich versuchen alle Weibchen aus dem Becken zu entfernen und in ein anderes zu setzen, sodass keine Jungen mehr nachkommen können.


    Mit freundlichen Grüßen,


    caesarino

  • Hallo caesarino,

    zunächst Willkommen hier in Forum.

    Da haste Dir ja was schönes anhexen lassen.

    Denke mal das Du schon zu viele Fische in dem Becken hast.

    Was sicherlich schon bei den Tieren zu Stress Situationen führen kann.

    Und das dann natürlich bei den Älteren.

    Jetzt solltest Du schnellstens versuchen Fische abzugeben.

    Mache z.B. bei Ebay für einen Euro ( darfst nicht verschenken, daher der eine Euro )

    Nun müßte man wissen, wie viel Arten Du da zu schwimmen hast.

    Versuche 2-3 Sorten, die erstmal halbwegs zusammen passen zu behalten.

    Männchen und Weibchen.

    Der Rest raus, so das Du auf erstmal 20-25 Fische kommst.

    Kannst ja mal schreiben, was überhaupt drinn schwimmt, macht auch alles leichter.

    Denke mal, die Welse reichen, brauchst nich mehr rein tun.

    Die Wabenschilderwelse wenn geht bald abgeben.

    Die Steine solltest Du unbedingt alle drinn lassen, sonst wird der Stress noch höher.

    Wasserwechsel machste gut.

    Also bitte noch einige mehr Informationen.

    Einmal editiert, zuletzt von Del.User.1403 ()

  • Hallo Thomas,

    danke dir! Auch danke für die Antwort. Ich habe schon einen Aquarien-Club in meiner Nähe angeschrieben und hoffe auf baldige Antwort

    Wie viele Arten es sind kann ich mittlerweile schlecht sagen, da es mittlerweile so viele Fische sind, dass ich nicht immer alle zu Gesicht bekomme.


    8x Labidochrimis Hongi "Red Top"
    8x Pseudotropheus Demasoni (mindestens)
    4x Pseudotropheus elongatus mpanga (nicht 100% sicher, könnte auch Labidochromis sp. "mbamba" sein)
    1x Labidochromis caeruleus White
    2x Labidochromis caeruleus Yellow
    1x Pseudotropheus zebra (nicht 100% sicher, könnte auch ein Pseudotropheus kingsizei sein)
    4x Labeotropheus fuelleborni "Chimwalani Reef" (nicht 100% sicher, da meine orange sind mit braunen Punkten)
    3x Chisumulae mbweca thumbi
    3x Labidochromis sp. "nacre"
    12x Iodotropheus sprengerae

    Der Rest ist in einer Größe, bei der ich mir nicht sicher bin, ob sie reinrassig sind oder noch zu klein um sie zu identifizieren.

    Wieso die Wabies raus? (Ich weiss schon, dass das ein strittiges Thema ist, aber die Wasserwerte sollten eigentlich grob passen, oder bin ich da komplett falsch informiert?)


    Belüftet wird durch eine Strömungspumpe, die 4000l/h macht und die Filter sind mit Keramik und Schwämmen gefüllt, ich werde aber bald beide Filter erneut reinigen müssen, weil sie schon wieder anfangen schwächer zu werden. Ich werde dann Aktivkohle einsetzen um mehr Giftstoffe aus dem Wasser zu bekommen. Leider habe ich momentan sehr limitiertes Budget und kann daher nicht all zu viel machen. Die Filter die ich verwende sind 1x FX4 und 1x e1902.


    Mit freundlichen Grüßen,


    caesarino


    Edit: Ich werde nach dem Wasserwechsel heute einige Bilder machen, vielleicht hilft das bei der Identifizierung von so manchem Fisch!

  • Hallo

    caesarino,


    das ist ja wirklich n recht bunter Mix. Na Hoffendlich wirste schnell ein paar los,

    Natürlich nich alle, sollst ja welche behalten.

    Blöd nur, wenn jetzt schon Hybriden schwimmen.

    Also mußte jetzt sowieso erstmal abwarten, was der Club da nimmt.

    Na mit den Welsen, gehören da ja nich so hin. Und werden auch recht Groß.

    Muß Jeder selbst wissen.

    Also freuen wir Uns dann erstmal auf Deine Bilder....:)

  • Dieses Thema enthält 7 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.