Aquarium Glaser Newsletter Extra KW24/2022

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 331 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von -Joerg-.

  • Aquarium Glasers Newsletter Kalenderwoche 24 2022


    Pterophyllum sp. „Guyana Red Dragon“



    Ähnlich wie es mehrere rotrückige Skalar-Populationen gibt, existieren auch mehrere rot oder gelb gepunktete Wildformen. Die Stammeltern des Pterophyllum sp. „Guyana Red Dragon“ kamen aus dem Essequibo-River in Guyana. Anzahl und Intensität der Punkte variieren bei jedem Fisch individuell, aber alle Exemplare, die wir aktuell erhalten haben (sie sind jetzt 5-7 cm lang und gerade geschlechtsreif) sind sehr schön und … Weiterlesen

  • Aquarium Glasers Newsletter Kalenderwoche 24 2022 (2)


    Platysilurus mucosus



    Raubwelse strahlen auf so manchen Welsliebhaber eine besondere Faszination aus. Leider werden viele Arten einfach zu groß für die dauerhafte Pflege in einem normal dimensionierten Heimaaquarium. Doch es gibt auch Arten, die nur 20-30 cm lang werden und für die es somit nicht nötig ist, den gesamten Keller zu fluten, um ihren Platzansprüchen Genüge zu tun. Zu diesen Arten gehört … Weiterlesen

  • Aquarium Glasers Newsletter Kalenderwoche 24 2022 (3)


    Corydoras armatus



    In den letzten Jahren haben wir häufiger über Panzerwels-Importe berichtet, die Corydoras armatus ähnlich sind (= sp. aff. armatus oder cf. armatus), aber eben nicht identisch. Jetzt haben wir wieder einmal den „echten“ C. armatus aus Peru erhalten. Die enorm hohe Rückenflosse ist wirklich ein Hingucker. Zudem wird sie immer straff aufrecht getragen, was unwillkürlich an eine Gruppe Zwerge mit … Weiterlesen


    --------------------------


    Pao abei (früher Tetraodon abei)



    Dieser schöne und - für Pao-Verhältnisse - friedliche Süßwasserkugelfisch stammt aus dem Mekong-Einzug in Laos (Typuslokalität: der Fluss Xe Bangfai bei Ban Geng Sahwang); er gilt als endemisch (= nur dort vorkommend) im Xe Bangfai. Im Gegensatz zu dem im gleichen Fluss vorkommenden Pao turgidus hat P. abei einen großen Augenfleck (Ocellus) unterhalb der Rückenflosse. Bei P. turgidus sind alle … Weiterlesen