Kleine UVC Röhre

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 582 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Del.User.1403.

  • Moin,


    hab hier mal eine UVC Lampe für wenig Geld- Aquarien tauglich zusammengebaut.


    Dafür gibt es bei China Händler diese UVC Lampen. Diese in 5, 7 und 9 Watt.

    Ich hab mal eine 5 Watt Röhre genommen.Diese hatte ca. 9,50 Euro gekostet.


    Da nun Menschen und auch Unsere Fische da nicht reinschauen sollen, hab ich die Lampe in eine 4 cm Plasteröhre gesetzt.

    Die Enden etwas angefast und nun passen die Deckel von den 5 Liter Destilliertes Wasser da genau rauf.

    Eine Seite ein Loch für den Pumpenanschluß und Andere Seite mit kleine Löcher für Ausgang.


    An dem Plasterohr dann einfach mittels eines Kabelbinder eine Saugnapfplatte für Innenfilter festgemacht.


    Die Pumpe gehörte zu einem Zimmerspringbrunnen sogar mit Licht, was man hier aber nicht braucht,

    Und nun durchströmt sie die Röhre mit der Innenliegenden UVC Lampe.

    Die Pumpe macht mit 2 Watt genau das, was sie soll. Man kann natürlich auch eine stärkere Pumpe anbauen.

    Man kann sie natürlich auch so anbauen, das man die roten Deckel nicht sieht.

    Einfach hinter Steine oder Wurzel verstecken.


    das Resultat ist schon nach 3-4 Tagen sichtbar gewesen. Getestet in einem ca. 120 Liter Becken.

  • Hi Thomas

    Danke fürs vorstellen.

    Gute Idee das so zu machen und mit dem Niedervolt Netzteil ja auch sicher.

    Wie man das dann optisch von der äußeren Ansicht macht, kann ja jeder selber entscheiden. Man kann als Beispiel diese Filtercover oder ähnliches verwenden. Da gibt es aber sicher noch andere Möglichkeiten für den der es mag.

    Die kleine Pumpe finde ich auch völlig ausreichend, denn das Wasser soll ja auch die UVC Röhre langsam passieren.

  • Tach Thomas

    Tolle Idee, man muss sich halt nur etwas Gedanken machen und ein gewisses technisches KnowHow haben, dann kann man so was gut basteln.


    Solange der Sicherheitsaspekt passt, ist das Teil sicher genau so gut wie gekaufte fertige Klärer. Bin deshalb mal auf Deine Erfahrungen damit gespannt.

  • Moin,

    @Hansi , also, wie gesagt nach nur 3-4 Tagen war das ca 120 Liter becken glasklar. Fazit, funktioniert gut. :)

    Malte I. , das ist ein 4 cm dickes Abwasserrohr. Das was ich benutzt habe liegt schon 40 Jahre bei mir rum und ist zwar ein klein wenig spröde aber immer noch stabil.

    Solche Rohre gibbet in Jeden Baumarkt ich glaub sogar ab 50 cm länge. (itze

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registriere dich oder melde dich an um diesen lesen zu können.