Mischbettharzer mit Regenwasser

  • Hallo,

    hab hier jetzt mal wieder etwas rumgebastelt.

    Hier seht Ihr ein Mischbettharzer mit Regenwasser ( oder Wasser aus dem Brunnen ) geht auch

    Da man ja kein Regenwasser aus der Wand bekommt, muß hier die Schwerkraft helfen.


    In den Oberen Behälter wird das Regenwasser eingefüllt.

    Nun läuft es mit einem kleinen Luftschlauch in den nächsten Behälter, der oben ein kleines Loch hat, in dem der kleine Trichter drin steckt.

    Das mit dem Trichter nur, weil es sich so der Schlauch besser nach dem ansaugen reinsetzten lässt.

    Am unteren Ende diesen Behälters ist im Deckel ein Halbzoll Adapter eingeklebt, an dem dann ein Duschstopp angeschlossen ist.

    Der Duschstopp ist dafür da um den Wasser Durchfluss zu regulieren.


    Nun fliest das Wasser in den Mischbettharzer, der dann das Wasser wieder in den Endbehälter drückt.

    Problem ist eigendlich nur, in welcher Höhe man die Behälter stellt.

    Was man aber mit etwas testen schnell rausbekommt.

    In meinem Zweiten Behälter bleibt dann etwa 50 ml Wasser drin, der es nicht schafft durchzufliessen.


    Der Hintergrund ist eigendlich nur, weil ich so immer 5 Liter ansetzten kann und nicht daneben stehen muß um zu schauen, wann der Behälter voll ist.

    Beim Anschluss an der Wasserleitung hab ich schon zweimal rumgeplämpert.

    Was jetzt mit den 5 Liter Behältern nicht mehr passieren kann.


    Den Durchfluss stelle ich so das die 5 Liter in 10-15 Minuten durch sind. ( empfohlen waren hier 1 Liter pro Minute ) jedenfalls nicht schneller.


    Die Regenwasserwerte sind eigendlich schon Super LW 27 Ph unter 6,4 alle anderen Werte nicht relevant.

    ja und raus kommt dann das beste Aquarienwasser was man bekommen kann.


    Ich hab von dem Wasser schon Kaffee und Grog getrunken, schmeckt bei weitem besser als man beschreiben kann.


    Das Einzig negative der Preis vom Mischharz. Hier sollte man, wenn möglich größere Mengen kaufen um den Preis im Verhältnis zu senken.

    also 25 Liter für ca. 130,- aber man kann etwa 3000 Liter Wasser damit aufbereiten. Wahrscheinlich sogar noch mehr, aber das muß man erst testen.