Schneckenbuntbarsche

Alle Themen zu den kleinen Schneckenhausbewohnenden Buntbarschen aus dem Tanganjikasee.

    1. Obligatorische Schneckencichliden

      • -Joerg-
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      482
    1. Fakultative Schneckencichliden

      • -Joerg-
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      488
    1. Fotostrecke Schneckenbuntbarsche 37

      • Chris
    2. Antworten
      37
      Zugriffe
      17k
      37
    3. -Joerg-

    1. Nachzucht bei meinen Lamprologus ocellatus 13

      • -Joerg-
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      1,7k
      13
    3. -Joerg-

    1. Welche Schneckenbuntbarsche? 12

      • DanCor
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      926
      12
    3. Harald

    1. 250l Neuanfang - Besatzfrage Schneckenbuntbarsche mit Vergesellschaftung 3

      • menace
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      912
      3
    3. Esox

    1. Steckbrief von Altolamprologus spec. Sumbu Shell

      • -Joerg-
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      560
    1. Steckbrief von Lamprologus ocellatus

      • -Joerg-
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      470
    1. Steckbrief Neolamprologus brevis

      • -Joerg-
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      455
    1. Steckbrief Neolamprologus meleagris

      • -Joerg-
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      589
    1. Schneckenbuntbarsche 14

      • DanCor
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      4,3k
      14
    3. DanCor

    1. Neues Aquarium für Multis oder Similis geeignet? 11

      • Siggi1974
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      3,5k
      11
    3. Siggi1974

    1. Aquarium für Lamprologus ocellatus eingerichtet 27

      • -Joerg-
    2. Antworten
      27
      Zugriffe
      5,4k
      27
    3. Sabine Werner

    1. Koloniebildende Schneckencichliden 10

      • Cichliden_Chris
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      2,4k
      10
    3. -Joerg-

    1. Neolamprologus brevis Narambo Zaire 11

      • -Joerg-
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      3,2k
      11
    3. -Joerg-

    1. Lamprologus signatus 6

      • Joerg
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      3,6k
      6
    3. Joerg

    1. Video zu Lamprologus ocellatus 4

      • -Joerg-
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,8k
      4
    3. -Joerg-

    1. Battle of the Shells Video Serie

      • -Joerg-
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      874
    1. Neolamprologus calliurus

      • -Joerg-
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      1,9k
    1. Neolamprologus similis 2

      • Del.User.347
      • Del.User.347
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,5k
      2
    3. Delle E.

Darstellung

Schneckenbuntbarsche, kleine Kobolde aus dem Tanganjikasee mit einem faszinierenden Verhalten.

Was sind Schneckenbuntbarsche?


Als Schneckenbuntbarsche oder auch Schneckencichliden, werden kleine Buntbarsche aus dem Tanganjikasee bezeichnet, die ihr Leben zeitweise oder ganz an das Leben an und in Schneckenhäusern angepasst haben. Man unterscheidet hier zwischen Fakultativen Schneckencichliden, die auf Schneckenhäuser nicht unbedingt angewiesen sind und Obligatorischen Schneckencichliden, die unbedingt auch Schneckenhäuser benötigen.

Gerade die zweite Klassifizierung, ist sehr eng an ein Leben mit den leeren Schneckenhäusern, meist von Schnecken der Gattung Neothauma, Lavigeria oder auch Tiphobia gebunden.

Bei den Schneckenbuntbarschen handelt es sich durchweg um kleine bis sehr kleine Buntbarsche mit Größen von etwa 3-8 cm. Ausnahme ist hier Neolamprologus callipterus. Bei dieser Art erreicht das Männchen eine Länge von 15 bis 16 cm, während die Weibchen nur 4,5 bis 6,5 cm lang werden.



Schneckenbuntbarsche haben im Tanganjikasee einen bestimmten Lebensraum, eine Nische erobert und sich bestens für das Leben mit dem Schneckenhaus angepasst. Somit findet nach dem ableben einer Schnecke Ihr kalkhaltiges Schneckenhaus noch eine weitere Bestimmung in dem es von den Schneckencichliden genutzt wird.
Die Morphologie und Anatomie gerade der obligatorischen Schneckencichliden ist bestens an das Leben in leeren Schneckenhäusern angepasst. Bei vielen Arten sind auch die Bauchflossen entsprechend verändert, um sich vor dem Schneckenhaus auf diese aufzustützen. Bei Gefahr, fliehen dann beide Geschlechter, aber auf jedem Fall das Weibchen in das Schneckenhaus.



Bei den meisten Arten der Schneckenbuntbarsche schwimmt nur das Weibchen komplett ins Schneckenhaus ein und das Männchen bleibt meist außerhalb, besetzt das Schneckenhaus zum Teil oder ein anderes Schneckenhaus in der Nähe. Wird abgelaicht, werden die Eier im Schneckenhaus abgelegt. Das Männchen besamt die Eier dann direkt über oder im Eingang des Schneckenhauses. Die geschlüpften Jungfische schwimmen nach aufzerren des Dottersacks am Anfang nur in einem begrenzten Radius um das Schneckenhaus frei, bewegen sich aber mit der Zeit immer weiter um das Schneckenhaus herum.
Je nach Art, besetzen die Jungfische mit zunehmender Größe dann eigene Schneckenhäuser, oder integrieren sich bei den Koloniebildenden Arten wie Neolamprologus multifasciatus oder Neolamprologus similis in die Gruppe.



Fazit zu den Schneckenbuntbarschen


Als Fazit kann man sagen, das diese kleinen Buntbarsche in einem Artaquarium aber auch in einem Tanganjikasee Gesellschaftsaquarium immer eine Bereicherung darstellen, da sie sich mit vielen Arten vor allem aus der Gattungsgruppe Lamprologini aber auch zb. mit den Cyprichromis Arten wunderbar vergesellschaften lassen.
Im Cichliden Info Forum haben wir deshalb einen extra Bereich zu den Schneckenbuntbarschen eingerichtet um über diese kleinen Schneckenhaus bewohnenden Tanganjikaseecichliden zu diskutieren und Wissen auszutauschen.